- NEWS VOM 06.06.2018 -

2018 HONDA FORZA 125

Hondas segmentführender sportlicher Roller Forza 125 ist weiter am Weg

nach oben. Er erhält ein umfassendes Re-Styling, ein elektrisch

verstellbares Windschild, LED-Blinker, ein noch weiter vergrößertes

Stau-Fach unter der Sitzbank sowie ein neues Instrumentendesign. Zwei

neue Farbvarianten und ein optionales 45 Liter Topcase, das sich per

Smart Key System entriegeln lässt, runden die Premiumausstattung ab.





2018 Honda Forza 125




Der Forza 125 wurde für anspruchsvolle europäische Roller-Kunden
entwickelt, die das Beste hinsichtlich Design, Technik und Ausstattung
erwarten. Seit der Markteinführung im Jahr 2015 ist der Forza 125 ein
erfolgreicher Roller mit vielen zufriedenen Kunden und über 30.000
verkauften Einheiten.



Der Forza 125 verbindet auf praktische Weise komfortable Mobilität mit
unkomplizierter Bedienung. Kompakte Abmessungen und kraftvolle
Motorleistung bieten in der Stadt erfreulich dynamische Agilität. Auch
auf der Autobahn muss man dank großzügigem Windschild nicht auf Komfort
verzichten. Der Forza 125 verbindet den Komfort eines "GT" (Grand
Touring) Rollers mit Sportlichkeit und bestem Handling. Reichlich
Stauraum, zahlreiche Premium-Details sowie Hondas hochwertige
Verarbeitung und Zuverlässigkeit runden die Qualitäten des Scooters im
Alltagseinsatz ab.



Der Forza 125 ruht sich jedoch nicht auf seinem Erfolg aus: Für das
Modelljahr 2018 erhält er eine frische Linienführung und viele
praxisgerechte Verbesserungen und Features.













2018 Honda Forza 125





Modellübersicht

Die erfolgreichen Basis-Qualitäten des Forza 125 bleiben unverändert.
Zuverlässige 4-Ventil-Motortechnik mit klassenführender Performance,
sparsamer Benzinverbrauch mit 490 km Reichweite, Start-Stopp-Automatik,
stabiles leichtgewichtiges Chassis mit agilem Handling und sicherem
Fahrverhalten, reichhaltige Ausstattung mit LED-Lichtanlage, Smart Key
System, Stauraum für zwei Helme sowie rundum überzeugender Fahrkomfort
für zwei Personen runden das Angebot ab. Auch der Produktionsstandort
des Forza 125 – Hondas äußerst modernes Werk in Atessa, Italien – blieb
gleich.



Mit dem Modelljahr 2018 wird die Ausstattung noch weiter aufgewertet:
Ein neues, elektrisch verstellbares Windschild bietet wahlweise vollen
oder partiellen Windschutz. Überarbeitete Instrumente kombinieren
Analog- und Digital-Anzeigen, sind leicht ablesbar und bieten
zusätzliche Informationen. Die Blinker wurden komplett auf
LED-Lichttechnik umgestellt, das Stau-Fach unter der Sitzbank wurde um
5,5 Liter vergrößert, während das Smart Key System nun auch das
optionale 45 Liter Topcase steuert.



Der einzigartige Premium-Look des neuen Forza 125 wurde weiter
verbessert. Ursprünglich vom selben Designer wie die extravagante NM4
Vultus konzipiert, bleibt die Linienführung außergewöhnlich und
beeindruckend, erscheint aber nun moderner, eleganter und erwachsener.














2018 Honda Forza 125




Ausstattung


  • Elektrisches Windschild am Lenker höhenverstellbar
  • Überarbeitetes Cockpitdesign mit digitalen und analogen Informationen
  • LED-Blinker ergänzen LED-Scheinwerfer und -Rücklicht
  • Smart Key System verriegelt auch das optionale 45 Liter Topcase
  • Premium-Design dank überarbeiteter Linienführung

Der frische Look des Forza 125 ist auch auf das neue elektrisch
verstellbare Windschild zurückzuführen. Es ist über einen Bereich von
140 mm stufenlos einstellbar und leitet den Fahrtwind bei Bedarf um den
Fahrer herum. Das reduziert ebenso Windgeräusche. Speziell auf längeren
Strecken bietet das Windschild mehr Stabilität und Komfort, auf
Kurzstrecken und bei höheren Temperaturen kann es einfach per Knopfdruck
am linken Lenker in eine tiefere Position gefahren werden.



Die Lenkerbreite bleibt bei 754 mm, die Spiegelhöhe bei 1.125 mm – das
ermöglicht dynamisches Fahren im dichten Verkehr. Der Forza 125 wies
bereits 2017 eine höhere Spiegelposition auf, um beim Durchschlängeln
den Zusammenstoß mit Autospiegeln zu vermeiden. Die Sitzhöhe bleibt bei
780mm, gewährt ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit für Fahrer und
Sozius sowie sicheren Halt dank konturierter Sitzflächen. Die vorderen
und hinteren Blinker sowie Scheinwerfer und Rücklicht sind mit
LED-Technik ausgestattet.



Zwei Integralhelme passen unter die verschließbare Sitzbank, die nun ein
auf 53,5 Liter vergrößertes Stau-Fach aufweist. Alternativ kann ein
Helm, Regenausrüstung und eine A4-große Tasche zusätzlich verstaut
werden. Im verschließbaren Ablagefach vorne links ist Platz für diverse
Utensilien wie zum Beispiel eine Wasserflasche. Dort befindet sich auch
eine 12V-1A Bordsteckdose.



Das Smart Key System steuert neben der Zündung und der Verriegelung der
Sitzbank und des Staufachs auch das optional angebotene 45 Liter Topcase
– das ist komplett neu bei einem Honda Roller. Mit dem Smart Key in der
Tasche verriegelt sich das Topcase automatisch, wenn sich der Fahrer
vom Fahrzeug entfernt. Es kann aber auch manuell per Knopfdruck am
Schlüssel verriegelt werden. Der Schließmechanismus und die
Montagevorrichtung sind so angeordnet, dass das Fassungsvermögen nicht
beeinträchtigt wird.



Analoger Tacho und Drehzahlmesser wurden überarbeitet und mit
Digitalanzeigen ergänzt, die drei verschiedene Darstellungsmodi über
einen Schalter am linken Lenker bieten: Kilometerstand, Restreichweite
und aktueller Verbrauch, Durchschnittsverbrauch; Tageskilometerzähler
und Uhr oder Umgebungstemperatur und Batterie-Sensor.



Die Linienführung und das unverwechselbare Design des Forza 125 tragen
wesentlich zu seinem Erfolg seit der Einführung 2015 bei. Für das
Modelljahr 2018 wurde der optische Auftritt überarbeitet und
weiterentwickelt – glatter, moderner, erwachsener, sportlicher. Dennoch
wurde die typische Forza-Identität beibehalten. Um den neuen Look
hervorzuheben, verstärken schwarze Signaturen den Frontbereich und
betonen die Sportlichkeit.



Der Forza 125 ist in Österreich in vier Farben erhältlich, darunter zwei komplett neue:


  • Matt Carnelian Red Metallic/Pearl Nightstar Black (neu 2018)
  • Matt Pearl Cool White/Matt Cynos Grey Metallic (neu 2018)
  • Matt Lucent Silver Metallic/Matt Pearl Pacific Blue
  • Black/Matt Cynos Grey Metallic













2018 Honda Forza 125





Motor


  • Moderner Vierventil-Motor mit Honda eSP-Technik und Start-Stopp-Automatik
  • Sparsamer Verbrauch und kraftvolle Leistung über das ganze Drehzahlband
  • Reichweite von fast 500 km pro Tankfüllung

Der wassergekühlte Vierventil-SOHC Motor leistet 11 kW (15 PS) bei
8.500 Umdrehungen pro Minute, das maximale Drehmoment beträgt 12,5 Nm
bei 8.250 Touren. Bohrung und Hub betragen 52,4 mm und 57,9 mm mit einem
Verdichtungsverhältnis von 11,5:1.

Der Forza 125 überzeugt mit kraftvoller Beschleunigung und starkem
Durchzug zwischen 40 bis 60 km/h – genau jenem Bereich, der im
Stadtverkehr am meisten benötigt wird. Die 200 Meter Marke wird in
lediglich 13,4 Sekunden erreicht. Selbst 90 km/h sind beim Forza 125
kaum spürbar, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 108 km/h.



Der eSP-Motor wurde auf leichten Motorlauf und äußerst geringen
Verbrauch optimiert. Der Einzylinder ist mit einer PGM-FI
Benzineinspritzung und geregeltem Katalysator ausgestattet. Die
Ansaugluft wird aus einer großen Airbox (mit 4,7 Liter Volumen) über
einen strömungsgünstigen Einlasskanal (28 mm Durchmesser) zugeführt. Für
eine ausgewogene Motorcharakteristik mit optimalem Durchzug und
angenehmer Laufkultur wird die Verbrennung durch moderne Brennraumform
und strömungsgünstigen Ansaugtrakt gezielt verbessert.

Offset-Zylinder und eine moderne Konstruktion das eSP-Motors
reduzieren innere Reibung. Die Außenseite der Zylinderlaufbuchse ist
nicht glatt, sondern stachelig ausgeführt. Dank der vergrößerten
Oberfläche wird die Wärmeableitung zur Kühlflüssigkeit verbessert. Dies
reduziert auf lange Sicht die innere Reibung und den Verschleiß sowie
möglichen Ölverbrauch beim Verbrennungsprozess, was der Lebensdauer zu
Gute kommt.



Der kompakte Wasserkühler, längs in Fahrtrichtung auf der rechten
Motorseite platziert, wird per Lüfterrad mit Kühlluft versorgt. Getriebe
und Kraftübertragung sind ebenfalls auf Leichtlauf optimiert, um die
innere Reibung zu reduzieren.

Die Lichtmaschine, die auf der Kurbelwelle sitzt und elektronisch
angesteuert wird, dient gleichzeitig als Elektrostarter. Dies ist
möglich, weil der Rotor (der verschleißfrei bürstenlos ausgeführt ist)
doppelt gewickelt ist. Dies bietet ungewöhnliche Geschmeidigkeit beim
Startvorgang, weil die üblichen Geräusche beim Eingreifen des E-Starters
über Zahnräder entfallen. Die Übertragung der Kraft zum Hinterrad
erfolgt über die automatische Fliehkraftkupplung und einen elastischen
V-Belt-Antriebsriemen.



Die Start-Stopp-Automatik des Forza 125 schaltet nach drei Sekunden
Stand im Leerlauf den Motor vorübergehend ab. Danach genügt ein kurzer
Dreh am Gasgriff, um ihn wieder zu aktivieren, ohne den Elektrostarter
zu betätigen. Ein automatischer Dekompressions-Mechanismus trägt zu
bestem Startverhalten bei.

Der Forza 125 ist mit einer besonders starken Longlife-Batterie
ausgestattet (Typ YTZ8V). Eine elektronische Steuerung überwacht den
Ladezustand und deaktiviert vorsorglich die Start-Stopp-Automatik, falls
der Strompegel der Batterie sich bei übermäßiger Beanspruchung im
unteren Bereich bewegt und eine dauerhafte Aufladung durch die
Lichtmaschine sinnvoll ist.



Sparsamer Benzinverbrauch war eines der erklärten Hauptziele bei der
Entwicklung. Der 11,5 Liter große Tank gestattet einen knapp 500 km
weiten Aktionsradius und das sollte einem durchschnittlichen Nutzer
ermöglichen, nur einmal pro Woche zu tanken. Laut WMTC-Messmodus fährt
man mit einem Liter Benzin 42,7 Kilometer weit.














2018 Honda Forza 125




Chassis


  • Stahlrahmen, 33mm Teleskopgabel, einstellbare Stereo-Stoßdämpfer
  • Agiles Handling und einfach zu fahren, Gewicht fahrfertig 162 kg
  • Scheibenbremsen mit ABS, Aluminium-Gussräder

Der Stahlrohrrahmen des Forza 125 unterstützt konstruktiv alle
denkbaren Fahrbedingungen mit der nötigen Steifigkeit. Das Vorderrad
wird an einer stabilen 33 mm-Teleskopgabel geführt. Die kompakte
Aluminium-Triebsatzschwinge federn Stereo-Stoßdämpfer ab, deren
Federvorspannung je nach Beladung fünffache Einstellbarkeit erlauben.

Dank ausgewogener Geometrie (Radstand 1.490 mm, Lenkkopfwinkel 26,5
Grad, Nachlauf 89 mm) und 162 kg Gewicht lässt sich der Forza 125
dynamisch, agil und sicher lenken – bei jeder Geschwindigkeit und auch
beim Parken.

Das 15 Zoll-Vorderrad ist mit einem 120/70-15 Reifen ausgestattet,
während auf das 14 Zoll-Hinterrad ein Reifen der Dimension 140/70-14
montiert ist. Damit werden sichere Bremsmanöver und maximale Traktion
und Fahrkomfort sichergestellt. Die Aluminium-Gussfelgen sind vorne mit
einer 256 mm-Scheibenbremse und hinten mit einer 240 mm-Bremsscheibe
versehen. Ein Zweikreis-ABS-System sorgt für zusätzliche Bremskontrolle
und Sicherheit auf rutschigem oder regennassem Asphalt.

Zubehör

Folgendes Honda Original-Zubehör ist für den Forza 125 erhältlich:


  • Topcase 45 Liter
  • Heckgepäckträger
  • Innentasche
  • Heizgriffe
  • Alarmanlage

















Technische Daten Honda Forza 125 PDF (51 KB)

















zurück