HONDA SCHMIDINGER VERANSTALTUNGEN



Testtag Honda CRF Modelle 2015 Behamberg 14.8.2014 nur Vereinsmitglieder

Zur Eventübersicht
in Behamberg am: 14.08.2014
Die brandneuen Honda CRF Modelle des Modelljahrgang 2015 kommen bereits nach Österreich! In der Honda CRF Testweek wird Honda Schmidinger mit den neuen 2015er CRF Modellen in ganz Österreich unterwegs sein und gibt euch die Möglichkeit bereits jetzt die zahlreichen Neuerungen der CRF 250R und der CRF 450R zu testen. Übrigens die CRF 250R ist bereits ab Mitte August lieferbar und die CRF 450R ab Mitte September, also am Besten gleich bei Honda Schmidinger informieren und das Bike bei der ersten Lieferung vorreservieren.

Testtermine CRF 250R und CRF 450R im Überblick:

 

Samstag, 9. August 2014 10-15h Ort im Innkreis/OÖ

Montag, 11. August 2014 13-17h Bad Fischau/NÖ (Pressetest)

Dienstag, 12. August 2014 14-20h Kundl/T

Mittwoch, 13. August 2014 16-19h Weyer/OÖ

Donnerstag, 14. August 2014 16-20h Behamberg/NÖ
nur für Vereinsmitglieder

Freitag, 15. August 2014 11-17h Großhöflein/Bgd. Tinhof (Feiertag)

Samstag, 16. August 14 14-18h St. Andrä/Ktn.

 

Nähere Infos und Anmeldung unter:

www.honda-schmidinger.at

andreas@honda-schmidinger.at

07258 4595 oder

07258 4595 48 (Andreas)

Honda CRF 250R 2015:

neue Showa SSF Luftgabel, Mapping Schalter mit 3 Fahrmodi, 260mm Bremsscheibe vorne, neue  überarbeitete Doppelrohr Auspuffenddämpfer mit größeren Löchern, neue von HRC Ingenieurern entwickelte Motorabstimmung mit neuem Zylinderkopf mit geänderter Einlass- und Auslassführung und PGM-FI Setting Änderungen für optimale Leistung, leichtere Gaszugbetätigung, neue Airbox von der CRF 450R für mehr Leistung

Honda CRF 450R 2015:

neue Kayaba PSF2 Luftgabel mit Low und High Speed Einstellung bei Zug und Druck, Stoßdämpfer mit neuer Einstellung mit Low High Speed bei Zug und Druck, Mapping Schalter mit 3 Fahrmodi, 260mm Bremsscheibe vorne, nach HRC Spezifikationen überarbeiteter Zylinderkopf, optimierte Mappings für die PGM-FI Einspritzung, sowie ein neuer Auspuffkrümmer und Enddämpfer. Modifikationen an Motorgehäuse, Kolben sowie Detailverbesserungen am getriebe erhöhen zudem die Zuverlässigkeit. neue Kühler tragen dazu bei, den temperaturhaushalt effizienter als bisher zu gestalten.