NEWS

MX ÖM in Weyer/OÖ – erstes ÖM Podium für Ondrej Brendl
Zurück
23.05.2017

Am 20./ und 21. Mai wurde in Weyer/OÖ das Heimrennen vom Team Mibag Honda Schmidinger ausgetragen. Der MSV Weyer organisierte ein Top Event mit den ÖM Läufen am Sonntag und der Landesmeisterschaft am Samstag. Andreas Schmidinger ging als MSV Weyer Fahrer bei seinem Heimrennen auch bereits am Samstag an den Start und konnte in der OÖ MX Open Landesmeisterschaft die Tageswertung gewinnen.

Am Sonntag starteten Ondrej Brendl, Aljosa Molnar und Andreas Schmidinger für das Team Mibag Honda Schmidinger in der MX Open ÖM auf Honda CRF 450R. In der MX2 ÖM ging Alex Vesely auf Honda CRF 250R an den Start. Von Samstag auf Sonntag gab es Regenfälle und die perfekten Bedingungen vom Samstag wurde zu einem Schlammrennen. Im Verlauf des Tages wurde die Strecke immer besser und es gab spannende Rennläufe.

 

In der MX Open Qualifikation sicherte sich Andreas sein bestes Ergebnis der Saison mit Rang 5, Ondrej Brendl landete auf Rang 9 und Aljosa Molnar auf Rang 15. Alex Vesely sicherte sich in der MX2 ÖM Startplatz 11.

 

Beim Start zum ersten Open ÖM Lauf hatte Andreas einen guten Start, wurde aber etwas nach außen abgedrängt und musste durch tiefen Schlamm und verlor dadurch einige Plätze. Aljosa Molnar lag nach dem Start auf Rang 4. Bis Rennende verlor er noch 2 Plätze und konnte aber mit Rang 6 im Ziel sein bestes Saisonergebnis abliefern. Ondrej Brendl lag nach dem Start auf Rang 7 und fuhr ein gutes Rennen. Mit einem defekten Schlauch am Hinterreifen verlor er allerdings ein paar Rudnen vor Schluss noch ein paar Positionen, veruschte aber das Rennen zu beenden. Kurz vor Rennende verlor er aber bei einem Sprung das Hinterrad und musste nach Sturz doch aufgeben. Andreas lag nach dem Start auf Rang 12 und schaffte es bis Rennmitte nicht zu überholen, da es schwierig war die getrocknete Ideallinie zu verlassen. Letztmöglich konnte er mit Rang 9 im Ziel noch ein gutes Ergebnis erzielen.

 

Im zweiten MX Open ÖM Lauf lag Andreas nach dem Start auf Rang 6, Ondrej Brendl auf Rang 8 und Aljosa Molnar auf Rang 9. Aljosa Molnar konnte sich im Rennverlauf auf Rang 6 verbessern, musste dann aber gegen Rennende wieder Plätze abgeben und landete im Ziel auf Rang 11. Andreas Schmidinger fuhr ein sehr starkes Rennen und schaffte es bis auf Rang 4 nach vorne. Ondrej Brendl konnte mit Rang 3 direkt vor ihm ebenfalls ein tolles Rennen abliefern. Andreas musste ab Rennmitte seine Rundenzeiten immer wieder steigern, um seinen Verfolger auf Distanz zu halten und konnte mit seiner schnellsten Rundenzeit in der letzten Runde Rang 4 sichern. Ondrej Brendl landete mit Rang 3 zum ersten Mal auf einem MX Open ÖM Podium.

 

Alex Vesely hatte im ersten MX 2 ÖM Lauf keinen guten Start und musste nach Stürzen vom Ende des Feldes nach vorne fahren. Im Ziel konnte er aber immerhin noch bis auf Rang 16 nach vorne fahren. Im zweiten Lauf konnte er mit Rang 12 ein besseres Ergebnis erzielen.

 

Das nächste ÖM Rennen ist bereits am kommenden Wochenende am 28. Mai in Rietz/Tirol.