NEWS

MX ÖM Auftakt in Langenlois/NÖ
Zurück
20.03.2017
Am 18. und 19. März wurde in Langenlois/NÖ der MX ÖM Saisonstart ausgetragen.
Bei regnerischen Wetterverhältnissen wurden die Bedingungen zur Herausforderung
für Fahrer und Motorräder, letztendlich waren es spannende Läufe die ausgetragen
wurden. Für das Team Mibag Honda Schmidinger waren in der MX Open ÖM
Andreas Schmidinger, Aljosa Molnar und Ondrej Brendl auf Honda CRF 450R am
Start. In der MX2 ÖM startete Alex Vesely auf Honda CRF 250R und Samuel
Schadler ging am Samstag im Auner MX2 Cup an den Start.
Das Qualifikationstraining wurde bereits am Samstag ausgetragen. Bei starker
internationaler Beteiligung im Fahrerfeld landeten Ondrej Brendl, Andreas
Schmidinger und Aljosa Molnar direkt hintereinander auf den Plätzen 13 bis 15. Alex
Vesely sicherte sich in der MX2 ÖM Startplatz 12.
Im ersten MX Open ÖM Lauf lag Aljosa Molnar nach dem Start auf Rang 3, Ondrej
Brendl auf Rang 5 und Andreas Schmidinger auf Rang 8. Aljosa konnte sich in den
ersten Runden auf Rang 3 halten, fiel aber dann auf Rang 7 zurück. Nach einem
Sturz zu Rennmitte landete er im Ziel auf Rang 12. Ondrej Brendl lag auf Rang 7 als
er zu Rennmitte auf einer der vielen Steinplatten einen Defekt am Hinterrad zuzog
und das Rennen vorzeitig beenden musste. Andreas Schmidinger kam nicht gut
durch die ersten Kurven durch und brauchte lange bis er seinen Rhythmus fand. Mit
Rang 13 im Ziel konnte er aber ein gutes Ergebnis einfahren.
Im zweiten MX Open ÖM Heat lag Andreas Schmidinger nach dem Start auf Rang 4
und konnte ab der zweiten Runde auf Rang 6 liegend immer besser seinen
Rhythmus finden und schneller werden. Mit einem tollen Lauf sicherte er sich im Ziel
bei starker Konkurrenz Rang 6 und damit das beste Teamergebnis. Aljosa Molnar
lag nach dem Start auf Rang 15 und konnte sich im Verlauf des Rennens bis auf
Rang 12 verbessern. Zwei Runden vor Schluss musste er das Rennen nach einem
Sturz vorzeitig aufgeben. Ondrej Brendl war in einen Startcrash verwickelt und
musste von Rang 29 aus eine Aufholjagd starten. Nach 5 Runden war er bereits auf
Rang 17, als sich ein Stein in seiner Kette so unglücklich verhakte, dass die Kette
abgerissen ist und er damit das Rennen leider nicht beenden konnte.
Im ersten MX2 Lauf hatte Alex Vesely keinen optimalen Start und ging von Rang 16
aus ins Rennen. Er bekam bereits in der zweiten Runde Probleme mit seiner Brille
und wechselte in der Box auf eine neue. Von Rang 18 aus konnte er sich bis eine
Runde vor Schluss noch auf die 12. Position nach vorne kämpfen, als sich im
Schlamm sein Hinterrad so festfuhr, dass sein Hinterrad komplett blockierte und er
das Rennen nicht mehr beenden konnte.
Im zweiten MX2Lauf lag Alex Vesely auf Rang 19 nach dem Start und konnte sich
erneut nach vorne arbeiten. Auch im zweiten Lauf hatte er Probleme mit der Brille,
schaffte es aber bis ins Ziel sich auf Rang 12 zu verbessern und noch ein gutes
Ergebnis einzufahren.
Samuel Schadler stand bereits am Samstag im Auner MX2 Cup am Start und
landete nach schlechten Starts auf den Rängen 15 und 12.
In der Gesamtwertung liegt Andreas Schmidinger in der MX Open auf Rang 8 und
Aljosa Molnar auf Rang 18. Alex Vesely liegt in der MX2 auf Rang 17.
Das nächste ÖM Rennen findet bereits am kommenden Sonntag 26. März in
Imbach/NÖ statt.