Schmidinger News - honda-schmidinger

NEWS

Honda CRF250R 2019
Zurück
29.05.2018

MODELLPFLEGE AN DEN RICHTIGEN STELLEN

DIE 2019ER CRF250R BIETET MIT VERBESSERTER KRAFTENTFALTUNG AUS NIEDRIGEN DREHZAHLEN DEUTLICH MEHR PUNCH, GLÄNZT MIT EINER NEUEN, DREISTUFIGEN LAUNCH-CONTROL SOWIE VERBESSERUNGEN IM DETAIL, DIE DIE ZUVERLÄSSIGKEIT OPTIMIEREN. NEUE BREMSZANGE VORNE, RENTHAL FATBAR-LENKER (VIERFACH EINSTELLBAR) UND GESCHWÄRZTE DID-ALUMINIUMFELGEN RUNDEN DIE MODELLPFLEGE-MASSNAHMEN AB

Bereits beim heurigen Modelljahr der CRF250R gelang Honda ein großer Schritt nach vorne, deren Weiterentwicklung baute auf der »Absolute Holeshot«-Philosophie der 2017er CRF450R auf. Das Viertelliter-MX-Bike erhielt daher von der großen Schwester den CRF-Aluminiumrahmen der siebten Generation mit überarbeiteter Geometrie und neuen Showa-Federelementen – sowie dazu einen brandneuen DOHC-Motor, dessen Potential auch unter Honda-Werksfahrern hinlänglich unter Beweis gestellt wurde. Mit umschaltbaren Mappings für das Motor-Setup bzw. die Leistungscharakteristik und praxisgerecht überarbeiteter Ergonomie erfüllte die CRF250R nicht nur die High-Performance-Ansprüche von Motocross-Profis, sondern erlaubte es auch ambitionierten MX-Hobbyfahrern, ihre individuellen Fähigkeiten optimal auszunutzen.

HONDA CRF250R: UPDATES FÜR MOTOR UND FAHRWERK

 

Sich auf Lorbeeren auszuruhen, ist in der MX2-Kategorie zweifellos keine Option. Weil es Jahr für Jahr härter wird, die Nase vorne zu haben. Deshalb erhält die 2019er CRF250R nur ein Jahr nach einer vollständigen Überarbeitung nun erneut Updates für Motor und Fahrwerk, die die Leistung, den Fahrkomfort, die Zuverlässigkeit und die Bremsperformance weiter verbessern helfen. Die Entwickler konzentrierten sich beim Motor darauf, das Drehmoment aus tieferen Drehzahlen heraus zu verstärken, um beim Beschleunigen aus langsamen Kurvenpassagen Zeit zu gewinnen. Dieses Ziel wurde über Modifikationen erreicht, die vom Drosselklappengehäuse der Einspritzung über Eingriffe am Zylinderkopf bis hin zur Auspuffanlage reichen.

EINE DREISTUFIGE HRC-LAUNCH-CONTROL AUF DER HONDA CRF250R

 

Zuverlässige Funktion und Haltbarkeit wurden ebenfalls verbessert. Als neues Feature wurde eine dreistufige HRC-Launch-Control installiert, deren Nutzung es jedem Fahrer erleichtern sollte, bessere Starts zu fabrizieren – egal ob Anfänger oder Profi. Der Aluminiumrahmen und das Showa-Fahrwerk blieben beim 2019er Modelljahr aber unverändert. Dafür wurde der CRF250R ein neuer Vorderradbremssattel spendiert, auch ein Renthal Fatbar-Lenker ist nun als Standardausrüstung montiert. Die DID-Felgen erhielten neu ein schwarzes Finish.


Quelle: 1000ps.de